Bei ISO-Stroh handelt es sich um eine Einblasdämmung bestehend aus 100% Weizenstroh. Das Stroh wird aus der unmittelbaren Umgebung der Produktionsstätte bezogen, wobei ein großes Augenmerk auf die perfekte Qualität des Strohs gelegt wird: Goldgelb und strohtrocken: Nur so kann das Stroh vom Feld zu ISO-Stroh werden und unseren hohen Qualitätsansprüchen gerecht werden.

ISO-Stroh Website

dpm daemstoffe icon natuerlich

Natürlich

frei von Zusätzen & unbehandelt

dpm daemstoffe icon regional

Regional

Wertschöpfung in der Region

dpm daemstoffe icon geprueft

Geprüft

Baubehördlich geprüft & zertifiziert

Einblasfähige Dämmung 043

Bei ISO-Stroh handelt es sich um eine Einblasdämmung bestehend aus 100% Weizenstroh. Das Stroh wird aus der unmittelbaren Umgebung der Produktionsstätte bezogen, wobei ein großes Augenmerk auf die perfekte Qualität des Strohs gelegt wird: Goldgelb und strohtrocken: Nur dann kann das Stroh vom Feld zu ISO-Stroh verarbeitet werden und unseren hohen Qualitätsanspruch sichern.

Die Dämmung verfügt über eine Europäisch Technische Zulassung ETA-17-0559 und ist damit für die Verwendung als Dämmstoff im Bauwesen freigegeben. Zu dem von uns verwendeten Stroh werden weder Salze noch andere Brandhemmer hinzugefügt. Ebenso achten wir streng darauf, dass der Weizen, aus dem unser Stroh hergestellt wird, den gängigen Anforderungen an Schadstofffreiheit im Bauwesen entspricht und frei von Schimmel und Feuchtigkeit ist.


 

Verarbeitung

ISO-Stroh kann mit den meisten marktüblichen Einblasmaschinen eingebracht werden. Es sind keine Zusatzgebläse notwendig. Die Verarbeitungsgeschwindigkeit liegt je nach Maschine und Teamleistung bei ca. 4,5m³-9m³ in der Stunde bei einer Einbaudichte von ca. 100kg/m³. ISO-Stroh hat die Besonderheit sich nicht zu setzen und damit nach dem Einbau seine hoch dämmenden Eigenschaften beizubehalten.

Bei Verdichtungsprüfungen (gem.EN 15101-1 Annex B.1-B.3) nahm das Volumen der Dämmung um bis zu 3% zu und blieb dauerhaft bestehen! Somit ist eine absolute Setzungssicherheit gegeben. Diese Eigenschaft behält ISO-Stroh aufgrund seiner besonderen Faseraufbereitung über die komplette Nutzungsdauer. Der Einbau kann in jede einblasgeeignete Struktur (Wände, Decken, Dächer, Galerien usw.) erfolgen, die Mindeststärke des Einbauraumes beträgt dabei ca.100mm.